Aktuelles

AKTUELLES

BEWERBUNG AB JETZT MÖGLICH

"Oh, wie schön ist Bar-Celona!"

IMAL Musiktheater-Produktion

Dauer: Oktober 2021 - Juli 2023


Ab sofort können sich junge Erwachsene - zwischen 16-24 Jahren - beim IMAL Musiktheater für die kommende Produktion bewerben.


Wie alle 2 Jahre werden wieder kreative Talente aus den Bereichen Tanz, Schauspiel, Gesang, Musikproduktion, Komposition, Bühnensport, Creative Writing u.a. gesucht.


Falls Sie jemanden kennen, der sich in der darstellenden Kunst orientieren und qualifizieren möchte, verweisen Sie gerne auf www.imal.de .


LIVESTREAM /// IMAL Musical-Zwischenproduktion "Oh, wie schön ist Bar-Celona!"


LINK ZUM LIVESTREAM AM 21.03. um 18.00h:

"Oh, wie schön ist Bar-Celona!" (Short-Musical)


https://youtu.be/JCmPOVQq1Zk  <<-- bitte klicken


Gerne teilen, denn diesesmal ist es ein öffentlicher Livestream!



Die Imalfreunde veranstalten - laut Beschluss der Vorstandssitzung vom 20. Januar 2021 -  am 21. März die IMAL-Livestream-Uraufführung des Musicals "Oh, wie schön ist Bar-Celona!". Dieser Event soll sowohl unserem Verein, als auch dem IMAL Musiktheater mehr Reichweite, Unterstützer und uns vielleicht das ein oder andere neue Mitglied verschaffen.


Wir nutzen die Gelegenheit, den - während der langen Kontaktbeschränkungen geschaffenen - Output des aktuellen Imal Ensembles 2019-2021, und bekommen so - schon vor der großen Musiktheater-Premiere im Juli 2021 - einen Vorgeschmack des Ensembles in Form einer einmaligen Musiktheater-Uraufführung im Internet.


Wir sind gespannt, denn fast die ganze Musik wird live von Instrumentalisten gespielt!


Alle Infos auch auf www.imal.de !

WERKSCHAU 2020

Anfang Dezember 2020 wurde die IMAL-Musiktheater WERKSCHAU fünf Mal aufgeführt - Premiere am 1. Dezember. Die erste Aufführung für die jungen Erwachsenen vor einem größerem Publikum - und das trotz Corona ?  Ein IMAL-Novum macht es möglich: Zum ersten Mal wurde auf Publikum vor Ort verzichtet - dafür gab es einen Live-Übertragung ins Internet.

Wir hoffen, Sie haben unsere Einladung zum Livestream wahrgenommen.


Das Livestream-Konzept wird wohl erstmal fester Bestandteil der IMAL-Aufführungen bleiben.


Hier einige Impressionen aus dem Livestream: